Runic Games registriert die Marke HOB

Nachdem Runic Games bereits im Oktober 2014 die Domain hobgame.com registrierte, hat man sich nun den Begriff HOB auch als Trademark schützen lassen. Das berichtet die Seite gameranx.com unter Berufung auf einen Thread bei NeoGAF.

hob-trademark

gameranx.com erklärt dazu:

Ein weiteres interessantes Detail dieses Trademarks ist, dass das Spiel wahrscheinlich auf PCs und Konsolen (aber nicht auf Mobilgeräten) erscheinen wird und sie es digital, über Peer-to-Peer und über physische Datenträger veröffentlichen könnten. Kein Teil von Torchlight wurde [in den USA, Amnm. inTorchlight] als Disc veröffentlicht, HOB wäre also Runic Games‘ erste Retail-Veröffentlichung.

Diese Informationen scheinen nicht recht zur heutigen Ankündigung von Torchlight Mobile zu passen. Man kann davon ausgehen, dass Torchlight Mobile kein Arbeitstitel, sondern der finale Titel des mobilen Spiel ist – immerhin wurden unter diesem Namen schon eine Website und diverse Social-Media-Kanäle erstellt und Logos veröffentlicht.

Viel wahrscheinlicher ist, dass es sich bei HOB und Torchlight Mobile um völlig unterschiedliche Projekte handelt. Während Torchlight Mobile von Fedeen Games entwickelt wird, arbeitet Runic Games derzeit an dem Spiel, das später als HOB veröffentlicht werden wird. Es ist nicht auszuschließen, dass HOB ebenfalls im Torchlight-Universum spielen wird, immerhin hatte Runic Games im Oktober zusammen mit HOB noch weitere Domains registriert. Ein Torchlight-Ableger in einem anderen Genre à la „HOB – World of Torchlight“ wäre durchaus denkbar.

Die Informationen in unserem Sammelartikel zum Torchlight-2-Nachfolger beziehen sich wahrscheinlich auf das geheime HOB-Projekt, nicht auf Torchlight Mobile.

Torchlight Mobile: Pressemitteilung von Perfect World Torchlight Mobile auf der E3
Comments